Impressum
   Willkommen
   Aktuelles
   über den Wasserturm
   Internetkamera
   Fotogalerie
   Malerei
   über den Verein
   Mitglieder
   Sponsoren
   Ansprechpartner
   Kontakt
   Presse
   Herunterladbares
   Links
   Gästebuch
    
    
©2017 NeuerWasserturm.de
   
LOTTO Sachsen-Anhalt
Deutsche Stiftung Denkmalschutz

 
17.01.2017: Jahreshauptversammlung 2017

Nun bereits zum 2. Mal fand unsere traditionell im Januar durchgeführte Jahreshauptversammlung im Konferenzraum der AEM statt. Leider ließ die Zahl der Teilnehmer doch etwas zu wünschen übrig, was vielleicht auch am Winterwetter lag. Vor Beginn der Versammlung erinnerte eine Fotoschau noch einmal an Höhepunkte des vergangenen Jubiläumsjahres.

(Fotos: Dr. Dohmeyer)
 

 

Kurz nach 17:00 Uhr konnte Hans Tobler, 1. Vorstand, die Anwesenden begrüßen und da es keine Änderungsvorschläge zur Tagesordnung gab, mit seinem Bericht über das im vergangenen Jahr Erreichte beginnen, und erreicht wurde Einiges (siehe Fotoschau). Bis auf die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder und Sponsoren hat der Verein alle selbst gestellten Aufgaben erreicht. Dafür dankte der 1. Vorstand den Aktiven des Vereins und ganz besonders den im Hintergrund unermüdlich für den Verein tätigen Damen Dagmar Zabel (DVV) und Katja Rothenberg (AEM).
 

 

Der Tagesordnung folgend berichtete Wilhelm Kleinschmidt über realisierte und offene Baumaßnahmen sowie den Stand bei der Beantragung von Fördermitteln und das mit einer Zuweisung solcher Mittel in diesem Jahr nicht fest gerechnet werden kann. Dies berücksichtigte Schatzmeister Reiner Storch nach seinem Bericht über die Finanzen 2016 auch bei der Finanzplanung 2017.
 

 

Der von Rolf Hennig vorgetragene Bericht der Kassenprüfer (Rolf Hennig und Joachim Landgraf, entschuldigt) attestierte dem Schatzmeister ordnungsgemäße Erledigung seiner Aufgaben und empfahl der Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes. Daraufhin übernahm Thomas Zänger die Leitung der Versammlung um darüber abstimmen zu lassen.
 

 

Und die anwesenden Vereinsmitglieder stimmten der Entlastung des Vorstandes einstimmig zu. In Vorbereitung der Neuwahl des Vereinsvorstandes ergriff dann Hans Tobler noch einmal das Wort, um den Anwesenden mitzuteilen, dass er nach 10 Jahren als 1. Vorstand den Staffelstab weiterreichen möchte. Mit einem kleinen Präsent bedankte er sich bei seinen engsten Mitarbeitern für die stets gute Zusammenarbeit.
 

 

Dem Vorschlag des alten Vorstandes, Thomas Zänger zum 1. Vorstand zu wählen und die übrigen Positionen unverändert zu belassen stimmten die Vereinsmitglieder wieder einstimmig zu. Hans Tobler wird künftig wie auch Dr. Reinhold Dohmeyer als Beisitzer an den Vorstandssitzungen teilnehmen und den 1. Vorstand nach besten Kräften unterstützen.
Sowohl der 2. als auch der neue 1. Vorstand würdigten noch einmal die Arbeit von Hans Tobler, dessen größter Verdienst es war, den Verein ins Leben zu rufen und damit den weiteren Verfall dieses schönen Baudenkmals zu beenden.
Die Wahl der Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2017, Rolf Hennig und Joachim Landgraf, beide Vereinsmitglieder der 1. Stunde, erfolgte ebenfalls wieder einstimmig.
Die für dieses Jahr geplanten Maßnahmen sind bauseitig aufgrund des engen Finanzrahmens vorerst auf die Restaurierung des letzten Erkerturmes beschränkt.
 

 

In der abschließenden Aussprache erneuerte Vereinsmitglied Anke Bobrowski ihren Vorschlag, Dessauer Künstler für die Erstellung von Sammelblättern zu gewinnen und jährlich ein solches Blatt in limitierter Auflage zu drucken und an Liebhaber/Sammler zu verkaufen.
Unser Architekt Detlef Münnich, u.a. Mitglied des Dessauer Brau.ART e.V, schlug nach den guten Erfahrungen bei unserer Kutschmann-Ausstellung vor, für den Sommer eine Wochenendausstellung der Brau.Art-Künstler anzuregen.
In diesem Zusammenhang sollte auch der vielfach geäußerte Wunsch nach Sitzgelegenheiten bei solchen Veranstaltungen nicht unerwähnt bleiben.
Schließlich schlug unser Vereinsmitglied Angelika Meerwald, demonstrativ im selbst gestrickten Wasserturm-Pullover, u. a. vor, die Deutsch Internationale Wasserturm Gesellschaft zu einer Jahrestagung nach Dessau einzuladen.
 
Besonderer Dank gilt unserem Gast Gerhard Brasching, der zum Versammlungsende spontan 100 Euro für den Wasserturm spendete und das nicht zum ersten Mal!
 
Und so berichtete die Mitteldeutsche Zeitung von unserer Jahreshauptversammlung.


[einen Artikel zurück] [Artikelübersicht 2017] [einen Artikel weiter]